Mit dem Arzt auf Augenhöhe?

- Was dem einen recht ist, sollte dem anderen billig sein. -

Bei jedem neuen Arzt, den man heute aufsucht, ist die Datenschutzerklärung auszufüllen. Dann kommt häufig noch ein Fragebogen, in dem Angaben zu Vorerkrankungen zu machen sind. Für einen Rechtlichen Betreuer haben die Angaben eine gewisse rechtliche Verbindlichkeit, da für einen Dritten gehandelt wird. Und der Arzt, wozu verpflichtet er sich, wenn er es mit einem Rechtlichen Betreuer und seinem zu Betreuenden zu tun hat?

 

Es passiert immer wieder, dass ich als rechtlicher Betreuer, mit übertragener ärztlicher Fürsorge, über einen Arztbesuch und folgende erforderliche Behandlung/Medikation, Informationen nur über Dritte (i.d.R. Mitarbeitende der Einrichtung) mit zum Teil erheblichem Zeitverzug erhalte. Das entspricht nicht dem normalen Ablauf, den jeder von uns für sich persönlich in Anspruch nimmt.

 

Es fand dann keine unmittelbare Kommunikation mit dem Arzt statt, bei der entstehende Fragen – ins Besondere nach Alternativen und Risiken - besprochen und gemeinsame Entscheidungen gefällt werden können. Hier haben sich Gepflogenheiten herausgebildet, die die Wahrnehmung der ärztlichen Fürsorge nicht wirklich gestattet.

 

Bei jedem 1. Kontakt mit einer Praxis muss jede Person eine Unterschrift zum Datenschutz leisten. Warum nicht auch der Arzt dafür, dass er explizit davon in Kenntnis gesetzt worden ist, dass es für den Patienten einen rechtlichen Betreuer mit ärztlicher Fürsorge gibt und daraus besondere Handlungen und Informationspflichten entstehen.

 

Aus gegebenem Anlass habe ich das unten folgende Schreiben entwickelt. Anstoß war hier die wechselnde Zuständigkeit in der Hausarztpraxis, ich soll ein Einverständnis geben, dass die Nachfolger weiter meinen Sohn behandeln dürfen. Die Textvorlage kann zur Arbeitsersparnis als Worddokument über das Kontaktformular unserer Homepage angefordert werden. Sie müssen dann nur noch Ihre persönlichen Daten durch Überschreiben der markierten Musterdaten eintragen.

Drücken sie hier und geben Sie bitte Ihre Daten ein.

 

Konstanz, den 19.10.2020

Karl Eichler, Mitglied des BABdW

 

M U S T E R B R I E F.............................................................................................................................

 

Nepumuck Neumann

Schwanstr, 18 c

99900 Klein Kleckersdorf

Tel.: 07777-12345

Fax.: 07777-12346

N-Neumann@provider.de

An Herrn/Frau

 

 Dr. M U S T E R

 

 

Einverständniserklärung

 

Sehr geehrte……………………………………….

 

Bitte unterstützen Sie mich in meinem Bemühen, die rechtliche Betreuung für meinen zu betreuenden Menschen in dem rechtlich erforderlichen Rahmen durchführen zu können.

 

Mein zu betreuender Mensch, der immer in Begleitung eines Mitarbeiters der Einrichtung in der er lebt, zu Ihnen kommt, kann mir Ergebnisse des Arztbesuches nicht verständlich mitteilen. Hierzu ist es sehr hilfreich, wenn Sie mir die Ergebnisse der Untersuchungen (Diagnose, notwendige Behandlung, Medikation, etc.) zu jeder Maßnahme vor der Umsetzung zugänglich machen, damit ich drüber pflichtgemäß entscheiden kann.

 

Kommen Sie zu der Auffassung, dass Medikamente gegeben oder deren Dosis verändert werden muss, bitte ich Sie ebenfalls vorher mein Einverständnis einzuholen, wie es bei jedem anderen Patienten auch der Fall ist, der im Gespräch mit Ihnen auch über die Notwendigkeit und die Risiken aufgeklärt wird.

 

Da mein Wohnsitz nicht an dem Ort der Praxis ist, ich also nicht bei jedem Arztbesuch des zu betreuenden Menschen zeitnah zugegen sein kann, können Sie mit mir - je nach gebotener Dringlichkeit - über die verschiedenen digitalen Wege (Mobil, Festnetz, Fax, e-Mail) Kontakt aufnehmen, damit ich Ihnen im Rahmen meiner Aufgabe der ärztlichen Fürsorge, eine Entscheidung treffen und Antwort geben kann.

 

Ich bitte um Rücksendung des gegengezeichneten Schreibens; gerne auch als Scan per Mail oder Fax.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

 

Nepumuck Neumann                                                  Anlage: Kopie des Betreuerausweises

 

__________________________________________________________________________________

 

Zur Kenntnis genommen: Datum, Vorname und Name in Druckschrift

 

 

 

 

Unterschrift des Arztes mit Praxisstempel