Assistenz beeinträchtigter Menschen im Krankenhaus

Ein langer steiniger Weg ist geschafft!

 

Nach nunmehr 6 Jahren unermüdlicher Anläufe von BABdW und BAGuAV

Ist nun der Durchbruch geschafft!

 

Unsere Betreuten Angehörigen, die beim Krankenhaus Aufenthalt auf gebührende Unterstützung von vertrauten, situationsgeübten Betreuungs-Personen angewiesen sind, erhalten nun eine finanziell geregelte Begleitung.

 

Es war ein steiniger Weg zu diesem Ziel mit Gleichstellung einer Finanzierungs – Regelung adäquat zum Arbeitgeber Modell bei betroffenen Personen mit permanentem persönlich zugestandenen Pflegekräften.

 

Unsere letzten persönlich verfassten Appelle an unsere maßgeblichen Politiker,

  • alle Ministerpräsidenten, Gesundheitsminister Dr. Jens Spahn, Bundesminister für Arbeit und Soziales, Hubertus Heil, Bundestagsabgeordneten, Beauftragten der Bundesregierung für die Belange behinderter Menschen, Herrn Jürgen Dusel, Behindertenbeauftragten der Länder und Behindertenbeauftragten/ Behindertenpolitische Sprecher der Parteien, haben den letzten Anstoß zur Umsetzung dieses elementaren Bedürfnisses unserer Betreuten in eine Gesetzesfassung erbracht.

 

Wir können erleichtert aufatmen und freuen uns über anerkennende Zeilen und Würdigung unseres Engagements über Rückmeldungen von maßgeblichen Stellen, Staatskanzlei Hessen und Behindertenbeauftragter der Bayerischen Staatsregierung. Hier Downloaden.

 

Volker Papenhagen

BABdW Vorstandsmitglied