Hier blitzen Sie nicht ab. In aller Kürze:

  • 27.07.2020

Offener Brief an ZDF Moderatorin Dunja Hayali und Gesundheitsminister Jens Spahn

Zur Sendung des ZDF vom 16.07.2020; Corona-Alltag im Pflegeheim

Hier weiterlesen

 

  • 25.07.2020

Unser Urlaub zu Corona Zeiten war ein voller Erfolg!

Wie es so läuft: Anmelden, Corona, Absage, erneute Zusage aber ohne Betreuung. Ein Zwischen­bescheid, begleitet von der umfassenden Information zu den rechtlichen Randbedingungen, „ob die Freizeit stattfinden kann, wird der Veranstalter Ihnen mitteilen. Da Ihr Sohn Sascha in einer Einrichtung der Eingliederungshilfe lebt, gelten für ihn bei Rückkehr aus der Freizeit die Regeln zur Wiederauf­nahme nach der Allgemeinverfügung. Bei der Wiederaufnahme ist ein Kurzscreening durch die Einrichtung vorgesehen. In Ausnahmefällen, wenn besonders vulnerable (gefährdete) Personen in der Einrichtung leben, kann die Einrichtung für die Wiederaufnahme weitergehende Infektionsschutz­maßnahmen verlangen, wenn die zuständige WTG-Behörde diese genehmigt“. Hier weiterlesen.

  • 23.07.2020

Die BABdW-Information 2/2020 mit den Schwerpunkten

  • Unterschiedliches

  • Neuen Richtlinien

  • Aus der Regierung

  • Wichtiges zum Behindertenausweis

von unserem Mitglied K.-H. Wagener ist erschienen. Zum Inhaltsverzeichnis gehen.

  • 28.06.2020

Quarantäne – Digitale Teilhabe in der Isolation

Im November 2019 fand zum Thema „Digitale Teilhabe“ im Rahmen der Inklusionstage 2019 in Berlin, vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales organisiert, eine breite Diskussion mit Ankündigung umfangreicher Maßnahmen zur Förderung der „digitalen Teilhabe“ von beeinträchtigten Menschen statt. Aussage des Bundesministers für Arbeit und Soziales, Herrn Bundesminister Hubertus Heil:

Zitat: Es stehen für die Digitalisierung in der Bundesrepublik spontan 5 Milliarden Euro zur Verfügung. Es gäbe zur Umsetzung dieses Themas keine Kostengrenze“! Hier weiterlesen.

 

 

  • 26.06.2020

CORONA - manches kann und einiges muss man diskutieren!

Die Pandemie ist über uns gekommen und erforderte durch die Politik rasche Entscheidungen und konsequentes Handeln. In der gebotenen Eile konnten aber nicht alle Aspekte ausdiskutiert werden, wie z.B.:

  • Geld oder Leben?

  • Corona-Hype in den Medien!

  • Bildung, Schule und Teilhabe?

  • Impfen oder nicht?

  • Andere Wege!

  • Versammlungsfreiheit? Hier weiterlesen.

  • 25.06.2020

Urlaub zu Corona Zeiten möglich?

Mit Beginn der Corona Krise wurde ein Besuchsverbot für Einrichtungen, die beeinträchtigte Menschen betreuen, ausgesprochen und schriftlich an die Eltern / Betreuer versandt. Um den Kontakt aufrecht zu erhalten schrieb ich Briefe, Postkarten und packte Päckchen; von Telefonaten sollte abgesehen werden. Mein Verständnis für diese Maßnahme hielt sich in engen Grenzen. Hier weiterlesen.

  • 15.02.2020

Die BABdW-Information 1/2020 mit den Schwerpunkten

  • Angehörigen-Entlastungsgesetz,

  • dem Änderungsgesetz zum SGB IX und zum SGB XII,

  • Aktuellem zu den Beeinträchtigten im Krankenhaus und

  • interessanten Urteilen

von unserem Mitglied K.-H. Wagener ist erschienen. Zum Inhaltsverzeichnis gehen.

 

  • 27.01.2020

Neujahrsempfang in den Rotenburger Werken

 

250 Personen aus Politik und Gesellschaft sowie den vielen Gremien der Rotenburger Werke, haben sich gestern im Haus Niedersachsen eingefunden, schlicht alles, was Rang und Namen hat, ist zu diesem Ereignis am 27.1.2020 unter dem Motto:

„Was morgen noch gilt“? gekommen. Hier weiterlesen.

  • 17.01.2020

Ein paar Sorgen ums Geld weniger!

Die rechtlichen Neuerungen zum Jahreswechsel haben durchwachsene Konsequenzen. Die Einführung des BTHG mit seinen Veränderungen bezüglich der Kosten, den neuen Bescheiden zur Grundsicherung, dem Wohngeld, dem Werkstattlohn sowie - nicht zu vergessen und hervorzuheben - das Heranziehen von Familienmitgliedern zur Finanzierung der Hilfen für beeinträchtigte Menschen können unter dem Strich monetär positiv gesehen werden. In der Durchführung klemmt es noch an manchen Stellen sowohl in der Transparenz als auch im Wissen aller Beteiligten. Hier weiterlesen.

  • 10.12.2019

“Alle dabei – gemeinsam unterwegs”

- Abschlussveranstaltung des Behindertenbeauftragten Jürgen Dusel -

 Auf Einladung des Beauftragten der Bundesregierung für die Belange von Menschen mit Behinderungen, Herrn Jürgen Dusel, nahm ich am 10. Dezember 2019 an der Abschlussveranstaltung seines Projektes „Alle dabei – gemeinsam unterwegs“ teil. „Alle dabei – gemeinsam unterwegs“ war das Motto einer Veranstaltungsreihe, mit der Herr Dusel in verschiedenen Regionen Deutschlands unterwegs war. Ziel der Reihe war es, auf die Bereiche zu schauen, die oft übersehen werden und mit Menschen zu sprechen, deren Stimmen häufig nicht wahrgenommen werden. Hier weiterlesen.

  • 13.11.2019

Inklusionstage 2019 in Berlin

Seit 2013 veranstaltet das Bundesministerium für Arbeit und Soziales Inklusionstage. Am 11. und 12. November 2019 waren rund 500 Gäste aus Sozial-, Wohlfahrt- und Behindertenverbänden, der Wissenschaft und Unternehmen aus den Bundesländern sowie Leistungsträger und -erbringer und relevante Bundesministerien in Berlin zu Gast. Im Zentrum der Veranstaltung standen Kultur, Freizeit, Sport und Tourismus in 14 Foren. Hier weiterlesen.

  • 12.11.2019

Gedankenspiele zu den Inklusionstagen 2019 in Berlin

- Gemeinsam einfach machen - Kultur, Freizeit, Sport und Reisen –

Die alle Jahre im Berliner Congress Center stattfindenden Inklusionstage waren wieder ein bemerkenswertes Ereignis. Es war die dritte Veranstaltung in dieser Reihe, die ich besucht habe. Frau Kerstin Griese, Parlamentarische Staatssekretärin, begann mit Grußworten an die Gäste und Hubertus Heil, Bundesminister für Arbeit und Soziales verlieh abschließend den ersten Bundesteilhabepreis. Hier weiterlesen.